Scroll to top
2018, Conjectural Futures Konferenz
de en
KONFERENZ

Conjectural Futures Konferenz

2 Tage Foresight Talks und Workshops für Strategen, Trendforscher, Innovatoren
und Designer.

5. und 6. November 2018,
Silent Green, Berlin

Logo_cfc_b_400x400@2x

Besseres Leben für alle – oder Katastrophe?

Es bedarf verschiedenster Perspektiven, um die Zukunft in allen denkbaren angenehmen und dystopischen Facetten zu zeigen. Um vielfältige Positionen auf das Mögliche abzubilden, braucht es ein vielfältiges Team: Dafür laden die Corporate Foresight Teams von Evonik und Deutsche Bahn am 5. und 6. November 2018 nach Berlin ein. Gemeinsam entwerfen und diskutieren wir radikale Zukunftsvisionen und unkonventionelle Zukunftsszenarien für Unternehmen genauso wie für die Gesellschaft und setzen den Startschuss für das branchenübergreifende Open Foresight Network „Conjectural Futures“.

„Kein Volk gibt es, das nicht der Ansicht wäre, die Zukunft könne erkannt und vorhergesagt werden.“

— Cicero, 63 v. Chr.

Influencer

PROGRAMM

Programm

Montag, 5. November

Radikale Zukünfte

Dienstag, 6. November

Plausible Zukünfte

SPRECHER

Sprecher

Barbara Imhof

Space Architektin

Weltraumarchitektin, Forscherin und Radiojournalistin. Sie ist Mitbegründerin und Geschäftsführerin von LIQUIFER Systems.

Barbara Imhof

Liam Young

Tommorows Thoughts Today

Liam Young ist ein unabhängiger Urbanist, Designer und Futurist. Er ist Gründer des Think Tanks Tomorrows Thoughts Today.

Liam Young

Dr. Michael Kopatz

Klima- und Umweltexperte

Wissenschaftlicher Projektleiter am Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie und Autor von „Ökoroutine“.

Dr. Michael Kopatz

Arne Hendriks

Künstler, Spekulatives Design

Arne Hendriks arbeitet in den Bereichen Open-Design, Hacking, Spekulationsforschung, Bildung und Reparaturkultur.

Arne Hendriks

Center for Genomic Gastronomy

Think Tank

Das Zentrum ist ein von Künstlern geleiteter Think Tank, der die Biotechnologien und Biodiversität menschlicher Ernährungssysteme untersucht.

Center for Genomic Gastronomy

Harald Schumann

Investigativer Journalist

Harald Schumann ist investigativer Journalist, unter anderem beim Tagesspiegel. Er forscht insbesondere zu den Finanzkrisen der Eurozone.

Harald Schumann

Netzwerk

NETZWERK

Conjectural Futures Netzwerk

Die Corporate Foresight-Teams von Evonik und Deutsche Bahn öffnen ihre Unternehmensgrenzen und laden ein zum branchenübergreifenden Open Foresight Netzwerk „Conjectural Futures“. Nur gemeinsam machen wir die Komplexität der denkbaren Zukünfte greifbar. Dafür teilen wir unsere Erkenntnisse und Methoden, diskutieren neue Themen in offenen Panels und profitieren vom branchenübergreifenden Austausch. Die exakte DNA des Netzwerks, möchten wir gemeinsam mit euch bei der Conjectural Futures Conference bestimmen und iterieren.

Während ewige Menschheitsträume und wissenschaftliche Durchbrüche von Hyperloop bis kalter Fusion zum Greifen nah erscheinen, beeinflussen simpelste Fake News Wahlergebnisse und Rechtspopulisten bevölkern die Straßen. Ihrer Natur gemäß sind Foresighter diesen Entwicklungen in besonderem Maße ausgesetzt und werden fälschlicherweise zunehmend als Teil der Marketingmaschinerie für Trendbrücher und Kreativmethoden begriffen. Seriöse Foresight ist ein Handwerk. Als Foresight Community sind wir daher heute mehr denn je aufgefordert, belastbare Methodiken, schwache Signale und harte Trends in das Zentrum der Wahrnehmung zu rücken.

Nadja Berseck
Zukunftsforscherin und Design Thinkerin bei der DB Konzernstrategie

— Nadja Berseck

Björn Theis
Foresight Manager bei Evonik Creavis

— Björn Theis

Conjectural Futures

Open Foresight Netzwerk Kick-Off

Sei dabei: Tag 2, Workshop Session 1, Open Foresight Netzwerk

Impressionen

KONTAKT

Um die Ecke

Ort

Silent Green, Berlin
Gerichtstraße 35
13347 Berlin
Germany

Plane deinen Besuch

Datum und Uhrzeit

5. und 6. November 2018
9:00 Uhr – 18:00 Uhr

Setz dich mit uns in Verbindung

Sag hallo

Du hast Fragen rund um die „Conjectural Futures Konferenz“ oder zu unserem Open Foresight Netzwerk? Wir helfen dir gern!